Erstmals seit genau 20 Jahren wieder ein Eire-Trip. Zuletzt mit dem Rad 2001 via Ryanair und Frankfurt Hahn, Rückflug 1 Tag vor 9/11 vom historisch bedeutsamen Shannon Airport. Danach war erstmal alles dicht. So eine Art Glück im Unglück damals. Davor in den 90ern jedes Jahr in Eire, meistens über die Rainbow-Route mit dem eigenen PKW (Scotland – Ulster).

40 years ago: Erstmals im August 1981 während des legendären Hungerstreiks der IRA-Gefangenen in Eire, erst im Norden (Belfast, Derry und Letterkenny), dann Connemara und Dingle Peninsula, jeweils damals schon mit kleinen Radtouren.

Und nun hat es endlich wieder geklappt nach 3 vergeblichen Versuchen und stornierten Buchungen: Flug von Frankfurt nach Dublin, dann weiter in die Connemara und 1 Woche in Dunquin auf der Dingle Peninsula, quasi eine weitere „Heimat“ aus den 90ern. Viel hat sich verändert in den letzten 40 bis 20 Jahren, insb. der zunehmende Tourismus und der Autoverkehr auf den sehr schmalen Straßen überall. Dunquin ist aber weiterhin ein Ort der Ruhe, und das ist gut so.

Erste Fotos hier auf Flickr. Update 1 am 28.09. mit mehr Fotos. Update 2 am 03.10. mit Fotos von Mullingar und Dublin. Update 3 am 11.10. Album von Dublin 1981 ergänzt. Update 4 am 14.10.2021: Fotos vom Great Blasket von 1993 neu gescannt.

Überwiegend neu gescannte Fotos aus der analogen Foto-Zeit auf Flickr:

Dublin 1981

Great Blasket Island 1993

Eire 1981

Eire 1991

Eire 1999 und 2000

Eire in den 90ern